Offenbach – „MainArbeiter“ Rechenkunst – wer findet den Fehler ;)

Im Gegensatz zu den schwerwiegenden Auseinandersetzungen mit der MainArbeit, welche die Kollegen vom SGB2 Dialog derzeit zu bewältigen haben, ist das Anliegen, welches ein Betroffener an mich herangetragen hat, eher „Kleinkram“.

Ich wurde gebeten, das unten angehängte Schreiben auf Richtigkeit zu überprüfen und wenn nötig, einen Widerspruch zu verfassen. Mache ich doch gerne 😉 denn dieses Schmankerl zeigt doch einmal mehr, dass

a)
selbstständiges Rechnen(können) offenbar kein Einstellungskriterium für Leistungs-SB’s ist
b)
Textbausteinen gegenüber eigenständigem Denken wohl immer der Vorzug gegeben wird, so man in der „Leiste“ arbeitet
c)
deshalb noch immer, trotz der „tollen“, neuen Programme, jeder Bescheid auf „Heller und Pfennig“ zu prüfen ist

Wer den Fehler findet, darf das Geld dennoch nicht behalten 😉 hier geht’s zum Amusement ->

Kostensenkungsaufforderung

Advertisements

Teile uns deine Gedanken mit:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s