10 Jahre Agenda 2010 – kein Anlass für Jubel: Interviews mit Sozialrichter Borchert und O. Lafontaine

Da mein Standpunkt zur Agenda 2010 hinreichend geklärt sein dürfte 😉 , erspare ich mir an dieser Stelle jedwede Kommentierung.
„Das Wort haben“ Jürgen Borchert, Vorsitzender Richter am Landessozialgericht Darmstadt und Oscar Lafontaine

„Die Agenda-Politik beschädigt unsere Demokratie“ – Interview mit Jürgen Borchert –

Zitate: (…) Wenn Menschen zwei oder drei Jobs brauchen, um überleben zu können, dient die Wirtschaft nicht mehr den Menschen, sondern läuft es umgekehrt. Arbeit verliert ihre Würde. Der Exportweltmeister Deutschland betreibt Lohndumping – und das ist ein Problem nicht nur für uns, sondern auch für unsere Handelspartner weltweit. Dass wir dieses Modell, das die Eurokrise mit verursacht hat, nun den gebeutelten Ländern als Therapie vorschlagen, ist ein Stück aus dem Tollhaus des Finanzkapitalismus.

(…) Nie waren die Individuen so wenig verantwortlich für ihre Arbeitslosigkeit wie heute. Dass man nun ihre „Eigenverantwortung“ so betont, macht die Hartz-Reformen in meinen Augen infam.

Quelle und weiterlesen

Zehn Jahre „Agenda 2010“: „Beifall nur von den Nichtbetroffenen“Interview mit Lafontaine

(…) Die Agenda ist keine Erfindung von Schröder oder Steinmeier. Sie ist eine Erfindung der Wirtschaftsverbände und wurde dann mehr oder weniger eins zu eins vom Kanzleramt übernommen.

(…) WDR 5: Aber von anderen Ländern der EU gibt es sehr viel Applaus für die Agenda 2010. Haben unsere Nachbarn alle die rosa Brille auf?

Lafontaine: Die anderen Länder haben genauso die rosa Brille auf, wie die Profiteure der Agenda 2010, die das Meinungsbild in Deutschland beherrschen. Die Arbeitnehmer dagegen applaudieren nicht zu den Reformen. Es jubeln nicht die Leute Applaus, die im Niedriglohnsektor arbeiten oder die Aufstocker und Leiharbeiter. Auch nicht die Menschen, die von Hartz-IV leben müssen und früher Arbeitslosengeld II bekommen hätten. Beifall spenden nur diejenigen, die nicht betroffen sind.

Quelle und ganzes Interview, klick

Advertisements

Ein Kommentar zu “10 Jahre Agenda 2010 – kein Anlass für Jubel: Interviews mit Sozialrichter Borchert und O. Lafontaine

  1. Pingback: 10 Jahre Agenda 2010 – kein Anlass für Jubel | WIR Der ZeitBote Saarland

Teile uns deine Gedanken mit:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s