Bildungsgutschein „Teil 4“ – die schwere Geburt

Es gibt so Tage, da zweifelt mensch an seinem Verstand – oder dem der Anderen, das kann mensch sehen, wie er will –

Wie hier, klick berichtet, stand die Möglichkeit, eine aus der Erwerbslosigkeit heraus führende Weiterbildung beginnen zu können, auf Messers Schneide. Die Agentur für Arbeit war nicht fähig, innerhalb von 5 Wochen die bewilligten Kosten für Fahrt,Übernachtung und Verpflegung zur Anweisung zu bringen. Ohne dieses Geld wäre bereits die Anreise schlicht gescheitert.
Die Nerven meiner Bekannten lagen so blank, dass sie bereits psychosomatische Beschwerden bekam, angesiedelt im Magen-Darm-Trakt und nicht nur für sie schmerzhaft, auch für ihr Umfeld war ihr Dauererbrechen doch recht unangenehm.

Des Dramas letzter Akt – Mitarbeiter kennen ihr VerBis (Anm.:PC-Programm) nicht

Nach Beschwerden in Nürnberg und Frankfurt per mail und Telefon ging es wie von Zauberhand auf einmal recht fix. Die Teamleitung der „outgesourcten“ Leistungsstelle erwies sich sich als einsichtig und nach mehrmaligen Telefonaten stand dann auch endlich die richtige Höhe des Anspruchs fest (nein, ich bin nicht sarkastisch, wenn ich jetzt anmerke, dass es recht schwierig sein muss, fünf Posten zu addieren ohne einen davon zu vergessen 😉 )
Vereinbart wurde, dass ein Barscheck bis 12.30 Uhr am Empfang der AfA abgeholt werden könne, die Mitarbeiterin solle einfach den Vorgang in der entsprechenden VerBis-Maske abrufen, da sei alles hinterlegt.
Am Empfang scheiterte der Versuch des Abwimmelns, jedoch musste im Beratungsbereich vorgesprochen werden. Dumm nur, dass ich davon ausging, die Scheckübergabe liefe unproblematisch und meine Bekannte allein zur AfA ging.
Noch dümmer, dass die Nebenkosten der Weiterbildung in der Höhe nahezu identisch sind mit der monatlichen ALG-Zahlung. Weder die Mitarbeiterin, bei der meine Bekannte vorsprach, noch ihr Kollege waren in der Lage, den VerBis-Eintrag zu finden. Stereotyp wurde wiederholt, dass ihr Arbeitslosengeld [sic] doch angewiesen sei!
Die mehrfachen Einwände meiner Bekannten, dass es sich um Weiterbildungskosten handele und eben nicht um das reguläre ALG, wurden ignoriert.
Ein einfacher Klick plus ein wenig scrollen hätten da genügt…

Kurz vor dem Eklat, Ende gut, Alles gut

Meine Bekannte fühlte sich zusehends verschaukelt und beharrte darauf, keinen Schritt Richtung Tür zu gehen, bevor sie nicht den Barscheck in Händen hält, die Stimmung kochte hoch.
Da mir die Zeit zu lange dauerte ( die Agentur ist in unmittelbarer Nähe meiner Wohnung) und ich ein ganz unangenehmes Bauchgefühl hatte, rief ich nochmals den Teamleiter der Leistungsabteilung an. Dieser reagierte schnell und richtig, er kontaktierte sofort die Offenbacher AfA und der Scheck konnte dann endlich ausgestellt werden, mit einer gegenseitigen Entschuldigung verabschiedeten sich die beiden „Parteien“.
Mein persönlicher Fazit:
Ein – völlig unnötige – Schwerstgeburt. Mit etwas Sachverstand wäre dieser Stress locker vermeidbar gewesen.
Da offenbar Lesen und Verstehen nicht zu den Stärken mancher Mitarbeiter gehört, empfiehlt es sich, auch zu den vermeintlich „einfachen Behördengängen“ – wie Scheckabholung beispielsweise – niemals ohne (möglichst sachkundigen) Beistand zu erscheinen.
Meine Güte, eine solche Empfehlung war noch vor wenigen Jahren schlicht undenkbar…

Advertisements

2 Kommentare zu “Bildungsgutschein „Teil 4“ – die schwere Geburt

  1. Da wundert man sich doch das es Leute gibt die gegen so ein ,gut durchdachtes und straff organisiertes System Amok laufen, oder so.

    Wer Sarkasmus findet darf ihm behalten.

    • Naja, es war wohl um Haaresbreite am richtigen Eklat vorbeigeschrammt…
      Hätte die Bekannte Schreibtische gerückt, wäre es für mich nachvollziehbar (wenngleich sinnlos verschleuderte Energie) gewesen.
      Da in der AfA läuft es echt Hand in Hand: Was die eine nicht schafft, lässt die andere liegen 😦

Teile uns deine Gedanken mit:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s