Verhungern überm Designsofa…was darf Kunst?

Kunst ist frei. Kunst darf auch verstören.Kunst provoziert nicht erst seit gestern.

Gibt es dennoch Grenzen?
Der nachfolgende Artikel hat mich verstört. Meine Gedanken schwirren zwischen dem ersten, ausgelösten Impuls – Perversion – und dem Wissen um das Recht eines jeden Künstlers, sich ausdrücken zu dürfen.

Zweifelhafte Ästhetik der Armut

Zitate
(…) Die Porträts stammen von Albert Watson, der sonst Vogue-Cover und Stars wie Mick Jagger, Naomie Campbell und Johnny Depp ablichtet. Für die Serie „Visions“ hat Watson im Auftrag des Versandhauses Otto Menschen in Benin, einem der ärmsten Länder der Welt, fotografiert.

(…) Wenn man über eine großzügige Wohnung mit hohen Decken und weitläufigen Wänden verfügt und das 100- bis 200-fache des monatlichen Mindestlohns in Benin auf den Tisch legt, kann man sich die Armen auch daheim übers Sofa hängen. Sie kosten 4.900 (61×115 cm) und 7.900 (107×203 cm) Euro (…)

(…) Überhaupt ist in den neuen Bildern der Armut kein Hunger mehr zu sehen, keine Verzweiflung, kein Dreck, keine Krankheit, kein Schmerz, kein Siechtum, kein Tod. Allenfalls Attribute der Armut, die sich als Pittoreske inszenieren lassen, sind geblieben

Quelle und vollständiger Artikel

Eine Frage des Gewissens?

Ich überlege, was es wohl für Menschen sind, die derart Bilder erwerben.
Sind es solche, die zwar in BWL glänzten, aber mit humanistischen Bildungsinhalten kaum in Berührung kamen?
Sind es Menschen, die lediglich auf eine Wertsteigerung dieser Bilder hoffen und denen es herzlich egal ist, ob ein „lohnendes“ Kunstobjekt bettelarme Menschen schönzeichnet oder eine Banane eckig darstellt?
Sind es vielleicht genau die Menschen, die einen Obdachlosen verjagen lassen, weil er die gepflegte Optik vor ihrem Ladengeschäft stört…und die dann zur Weihnachtszeit (aber nur dann) sich um „Charity“ bemühen und steuerlich absetzbare Spenden tätigen?

Wenn ich eingangs fragte, ob Kunst wirklich alles darf, so frage ich mich jetzt, wie weit die Verblendung in vieler Menschen Köpfen und Herzen bereits fortgeschritten ist und ob es vielleicht noch eine Chance gibt, dem entgegen zu steuern…ich weiß es nicht, ich kann nur hoffen…

Advertisements

Teile uns deine Gedanken mit:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s