Luther Allison – Living in the house of the blues

Er war ein richtig Großer des Blues. Manchmal stelle ich mir vor, wie es sich wohl anhören würde, wenn er zusammen mit seinen Kollegen Lousiana Red und John Lee Hooker eine Session machte
-wo immer sie Alle jetzt auch sein mögen-

Advertisements

2 Kommentare zu “Luther Allison – Living in the house of the blues

  1. Gemein! 😦

    Da war ich grad so inspiriert und hab nach ewiger Zeit ein paar meiner alten Bluesplatten rausgesucht … jetzt geht der Plattenspieler nicht.

    Dein verlinktes Video stammt von der letzten Tournee des großartigen Luther Allison. Hier noch eines, ca. 3 Monate später und ca. 5 Wochen vor seinem überraschenden Tod am 12. August 1997 aufgenommen.

    Keine einschlägigen Witze bitte, Luther hatte mehrere identische Hemden, und nicht nur eins! 😉
    ………………..

    Noch ein Leckerchen für Dich zum Sonntag, Ellen (leider in minderer Bildqualität):

    ………………..

    So … und jetzt betrink ich mich und hoffe, dass der Alkohol nachher beim Fernsehabend nicht an die Grenzen seiner Möglichkeiten stößt. 😉

    Naja, Merkel, Steinbrück, Raab, … wenigstens drei auf einem Niveau.

    • Du überforderst mich ;).

      Aaalso…die Child in time Version ist der schiere Hammer!! Als mittelalterliche Version, ich bin geplättet.Und diese Stimme.Genial, vielen Dank für den „Geheim“tipp.

      Nein, ich würde niemals ablästern über das (letzte) Hemd eines so genialen Künstlers 😉 Wenn ich mich recht erinnere, dann hat er doch bei dieser Tournee auch ein „Duett“ im Stile der Winterbrüder hingelegt (Stimme gibt vor, Gitarre spielt nach) also so ein wenig „Tobacco-Road“? An seine „hommage“ an Jimi Hendrix erinnere ich mich noch gut, da war dieses augenzwinkernde „die-Gitarre-mit-der-Zunge-quälen“. Die besten gehen irgendwie immer zu früh…

      Zum TV-„Duell“: Ich hoffe, der Alkohol war ausreichend? Ich habe es mir nicht angetan, wir waren die bestandene Prüfung meiner Freundin beim Spanier begießen und ich glaube, da hatte ich mehr von.
      Nachdem, was der Wolfgang Lieb heute so schrieb…nö, ich bin mir sogar sicher, der Rioja war die bessere Wahl

      http://www.nachdenkseiten.de/?p=18476

Teile uns deine Gedanken mit:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s