Mein Briefkasten gehört mir ;) – Gegen „BILD zur Wahl“

Ich gebe zu, den uralt-emanzipatorischen Spruch „Mein Bauch gehört mir“ ( Hintergrundinfo’s zur Kriminalisierung von Frauen/§218) habe ich einfach abgekupfert und angepasst.
Alice, mea maxima culpa
… 🙂

—————————————————————————————————————————-

Am Samstag kommt eine BILD-Sonderausgabe in alle Briefkästen Deutschlands, egal ob erwünscht oder nicht, ob Werbeverweigerer oder nicht.
Wer sich daran nicht stört, braucht jetzt nicht weiterzulesen. Ich wünsche viel Spass bei der Lektüre und hoffe, die BILD wurde in Premium Qualität zugestellt!

(…) Da auch diese ‚BILD‘ medienrechtlich eine Zeitung ist, hilft gegen die Zustellung auch nicht ein ‚Keine Werbung‘- Aufkleber auf dem Briefkasten.

Aber folgendes hilft:
Hinweis auf dem Briefkasten: ‚keine kostenlosen Zeitungen‘ noch besser:
Aufkleber auf dem Briefkastenund dann noch:
Widerspruch beim Axel-Springer-Verlag gegen eine solche Aktion (Mustertext weiter unten)

(…) Mustertext:
„Hiermit untersage ich der Axel Springer AG, Tochtergesellschaften, eventuellen Auftragsnehmern und anderen Vertragspartnern ausdrücklich, mir an die genannte Anschrift am 21.09.2019 oder an einem anderen Tag ohne meine vorherige schriftliche Einwilligung die BILD-Zeitung oder andere Erzeugnisse der Axel-Springer AG oder ihrer Tochtergesellschaften zuzustellen oder in den Briefkasten einzulegen oder durch Dritte zustellen oder in den Briefkasten einlegen zu lassen. Ferner untersage ich Ihnen ausdrücklich, meine persönlichen Daten zu einem anderen Zwecke zu verwenden, als es für die logistische Umsetzung meines hier formulierten Anliegens zwingend notwendig ist und fordere Sie auf, anschließend sämtliche Daten umgehend und restlos zu löschen.

Mit freundlichen Grüßen“
(Name und Adresse nicht vergessen!)

Danke fürs Mitmachen, gönnt dem Revolverblatt ‚BILD‘ nicht Euren Briefkasten!
mit solidarischen Grüßen,
Bernd H.

Quelle/Volltext Scharf-links

Advertisements

11 Kommentare zu “Mein Briefkasten gehört mir ;) – Gegen „BILD zur Wahl“

  1. Tja, nun ist es passiert. Trotz eindeutigem Schildchen lag die Ekelpackung in meinem Briefkasten. 😦

    Es muss am sehr frühen Morgen geschehen sein, sodass ich leider nicht Tatzeuge wurde. Was tun? Damals, im Zusammenhang mit der „BLÖD für ALLE“-Geschichte im Juni 2012, wurde von mancher Seite geraten, mit einer Strafanzeige gegen den Stürmer- … äh … Springer-Verlag zu reagieren. Nun, das ist nicht so einfach, jedenfalls für mich nicht..

    Ich lebe auf dem Land, in einem 1000-Seelen-Ort. Wurde der jounalistische Sondermüll von der Post zugestellt? Oder haben sich Jugendliche aus dem Ort mit der Verteilung ein paar Groschen verdient? Ich weiß es nicht. So oder so, ich kann mir gut vorstellen, wer letztlich den Ärger kriegt, wenn ich Anzeige erstatte. Wir haben hier noch einen festen Briefträger, genauer eine Briefträgerin. Die ist hier seit Jahren zuständig; man kennt sich also vom gelegendlichen netten Plausch.

    Gut bzw. nicht gut, das Ding ist da. Wie es aussieht, brauche ich nicht zu beschreiben. Das haben Jens Berger und Wolfgang Lieb auf den Nachdenkseiten hinreichend getan. Was mich besonders ärgert, ist die Ahnung, dass dieses widerliche Blättchen einschließlich Zustellung Springer unterm Strich wohl keinen Cent gekostet hat. Trotz Millionenauflage. Das Ding ist vollgesch… mit Werbung, also sponsert (Gruß vom Sprachpanscher Duden) by Deutsche Bank, Deutsche Vermögenberatung, etc., ect. …

    Was tun mit dem Ding? Nutzung als Klopapier? Ich weiß nicht. Was ist, wenn Springer, just zur Verhinderung dieser an sich einzig sinnvollen Nutzung, Juckpulver in die vier großen Buchstaben hat einarbeiten lassen? Dem Flammengott ein Opfer bringen? Ich trau mich nicht. Was, wenn die entstehenden Dämpfe mein Hirn vernebeln … und ich morgen aus Versehen doch „Mutti“ ankreuze? Nein, ich hab´s! Ab in die Mülltonne und das Katzenklo drüber ausleeren. Das dürfte sogar mit dem Geruch von journalistischen Dünnpfiff fertig werden. 🙂

  2. Pingback: Mein Briefkasten gehört mir » Helz-Design Helz-Design

    • Einmal mehr: Ganz lieben Dank für diese Ergänzung.

      Ich „muss“ ohnehin noch einen dazu passenden Beitrag („Tabubruch“) von Jens Berger verlinken, das mache ich dann in einem Aufwasch…

      Unabhängig davon aber mal so ganz allgemein eine positive Feststellung:
      Ich finde die Entwicklung dieses Blogs insbesondere durch die häufigen Ergänzungen/Korrekturen/weiteren Hinweise von Euch – den Kommentatoren – in Richtung „Vernetzung“ (nein, ich mag das Wort nicht, finde aber auf die Schnelle keine Alternative 😉 ) richtig toll!

      Danke an dieser Stelle an alle, die ihren, teils scharfen, Mostrich hier beigeben

          • 🙂 Mein Spruch: „Steckt Euch Eure Bild zur Wahl sonstwo hin, aber nicht in diesen Kasten“
            hat zum Einen für schallendes gelächter bei 2 Nachbarn gesorgt und zudem gewirkt…der Kasten blieb sauber.
            Heute kam das da per mail:
            Sehr geehrte Frau Vaudlet,

            vielen Dank für Ihre Nachricht.

            Leider können wir Ihren Werbewiderspruch in Bezug auf Ihre Adresse aufgrund der benötigten Vorlaufzeit nicht mehr umzusetzen.
            Dafür bitten wir um Ihr Verständnis. Wenn Sie aber einen Hinweis darüber, dass Sie keine kostenlosen Zeitungen wünschen an Ihrem Briefkasten anbringen, wird der Zusteller dies berücksichtigen.

            Sollten Sie zukünftig Fragen, Wünsche oder Anregungen haben, so zögern Sie bitte nicht uns erneut zu kontaktieren.

            Mit freundlichen Grüßen
            Ihr BILD Leserservice
            jederhatdiewahl@bild.de
            Postfach: Bild für alle, 20572 Hamburg
            Tel. 0180/6008741*
            0049-180/6008741**

      • Boaah, liebe , liebe Ecem, wenn Du wüsstest, was mir grad so durch den Kopf ging, als ich Deine Frage las…
        🙂
        Um es mal supervorsichtig zu formulieren:
        Das Einzige, was „man“ vielleicht machen könnte, ging bereits im Mai ’72 daneben…
        Gegen diesen Verlag und seine „Vorgehensweisen“ gibt es wohl leider keine legalen und wirksamen Mittel…und die anderen waren/sind auch nicht tauglich

Teile uns deine Gedanken mit:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s